Da ich jetzt schon ein paar Mal im Netz diesen »Vergleich« lesen musste, habe ich mich mal in die Untiefen der Deeplinks begeben, um mir Klarheit zu verschaffen.
Ausgangspunkt ist diese Behauptung:

69 Worte – Die Zehn Gebote
270 Worte – Die Amerikanische Unabhängigkeitserklärung
24.793 Worte – Die EG-Verordnung über den Import von Büroklammern

Richtig ist, dass es eine EG-Verordnung, richtiger eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Europäischen Rates gibt. Diese Richtlinie zur Koordinierung des Verfahrens bei Vergabe öffentlicher Bauaufträge, Lieferaufträge und Dienstleistungsaufträge hat auch ca. 25.000 Worte, aber das Entscheidende ist, dass es sich hier nicht ausschließlich um eine Verordnung, eine Richtlinie zum Import von Büroklammern handelt, sondern um eine generelle Richtlinie, die auch die Vergabe öffentlicher Lieferaufträge beinhaltet, die nun mal all diese Angelegenheiten regelt, somit auch, aber nicht nur, Büroklammern beinhaltet, da diese ja halt auch ein Bestandteil des öffentlichen Bürowesens sind.

Diese im Netz kursierende sachliche und faktische Halbwahrheit ist nun mal auch wieder ein typisches Beispiel von geistiger Kurzsichtigkeit 2.0 irgendwo aufgeschnappt und in das Kollektivgedächtnis der Gesellschaft oszilliert, kann man sich doch damit herrlich über die vermeintliche Stilblüte dieses Bürokratiewahnsinns echauffieren.